Sie sind hier: Startseite / Wiki / Telefonieren in/nach Spanien

Telefonieren in/nach Spanien

Die Landesvorwahl von Spanien ist 0034. Möchte man nun aus verschiedenen europäischen Ländern wie Österreich, Frankreich, Belgien oder den Niederlanden nach Spanien telefonieren, muss als erstes die Landesvorwahl von Spanien gewählt werden. Danach wird die Telefonnummer des gewünschten Gesprächspartners gewählt. Die Telefonnummern in Spanien sind immer neunstellig, wobei die ersten beiden Ziffern die Kennung der jeweiligen Stadt sind.

Telefonieren mit dem Handy oder Smartphone in Spanien

Beim Telefonieren mit dem Handy oder Smartphone in Spanien gelten die von der EU festgelegten Roaminggebühren, an die sich alle Mobilfunkanbieter halten müssen.

Anrufe aus dem spanischen Handy-Netz nach Deutschland

  • 2013: 0,24 Euro/Minute
  • 2014: 0,19 Euro/Minute

Eingehende Anrufe aus dem Ausland im spanischen Handy-Netz

  • 2013: 0,07 Euro/Minute
  • 2014: 0,05 Euro/Minute

SMS Versand aus dem spanischen Handy-Netz

  • 2013: 0,08 Euro/Minute
  • 2014: 0,06 Euro/Minute

Datenroaming in Spanien

  • 2013: 0,45 Euro/MB
  • 2014: 0,20 Euro/MB

Telefonzellen in Spanien

Trotz der weitverbreiteten Handynutzung in Spanien, gibt es hier vielerorts noch Telefonzellen. Spanische Telefonzellen akzeptieren sowohl Münzgeld als auch Telefonkarten.Telefonkarten heißen in Spanien "Tarjeta Telefónica". Sie sind in Tabakläden, Kiosken oder auch Postfilialen erhältlich.