Sie sind hier: Startseite / Urlaub / La Gomera
La Gomera

Ruhe und Erholung auf La Gomera

Besuchen Sie La Gomera und erkunden Sie die Insel beim Wandern, entspannen an einem der Strände oder besuchen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Schon bewertet?

2.63157894737

La Gomera ist die zweitkleinste von sieben Inseln der Kanaren. Sie erhebt sich ca. 1.486 m über den Meeresspiegel und wurde durch Erosion in Millionen von Jahren in eine große Anzahl von Schluchten unterteilt. Das subtropische Klima, das auf La Gomera herrscht und die bezaubernde Landschaft ist ein Mekka für Erholungssuchende.

Die schönsten La Gomera Strände

La Gomera Strände gibt es jede Menge, hauptsächlich sind es versteckte, einsame Strände und Badebuchten, die es zu entdecken gibt. Für diejenigen, die es nicht so abenteuerlich mögen, bietet sich einer der La Gomera Strände an, der direkt an einem Hotel gelegen ist, der Strand in dem Ort Playa Santiago. Er ist einer der schönsten La Gomera Strände mit seinen über 500 metern Länge, außerdem erreicht man das Hotel mit nur wenigen Schritten. Durch seine geschützte Lage ist er einer der beliebteren La Gomera Strände, da er für Reisende mit Kindern sehr gut geeignet ist, darüber hinaus bietet er viel Sicherheit für Badende wegen einer Mole, die vor hohem Wellengang Schutz gibt. Wie für La Gomera Strände typisch, liegt man hier auf schwarzem Sand, es wurde für Urlauber, welche die Sonne gerne auf hellen Sand genießen möchten, auf einem seiner Abschnitte feiner, weißer Sand aufgeschichtet.

La Gomera Wetter

Das La Gomera Wetter wird durch seine Passatwinde, die die Insel einhüllen bestimmt, dadurch herrscht auf der Insel das ganze Jahr über ein subtropisches gemäßigtes Klima von durchschnittlich 22 Grad. Im Norden ist das La Gomera Wetter etwas kühler und feuchter als im Süden, da diese Seite der Insel dem Wind vermehrt ausgesetzt ist und Sonne und Wolken sich abwechseln.

La Gomera beim Wandern erkunden

La Gomera ist ein Paradies zum Wandern und bietet daher ein attraktives Ziel für Wanderurlauber. Mitten im gebirgigen Innern des Landes findet man den Nationalpark Garajonay. Dieser hat eine Größe von 4000 Hektar und bedeckt seit seiner Gründung im Jahr 1981 ca. zehn Prozent der Fläche der Insel. Dieses einzigartige Ökosystem wurde 1986 zum Weltnaturerbe und steht seither unter dem Schutz der UNESCO. Dabei handelt es sich hier um eine behütete Laurisilva-Waldregion, die aus Überresten der subtropischen Lorbeerwälder aus dem Tertiär besteht. Diese faszinierende Vegetation kann auf den markierten Wanderwegen entdeckt werden.

La Gomera Sehenswürdigkeiten

Die La Gomera Sehenswürdigkeiten bieten neben den einzigartigen Naturerlebnissen und dem besonderen Flair der Insel viele versteckte kulturelle und natürliche Highlights. Eine der schönsten La Gomera Sehenswürdigkeiten ist die Basaltformation auf der Insel, ein hohes Felsmassiv, mit dem Namen Los Organos an der Nordküste, das einen Besuch wert ist. Der immergrüne Nebelwald Garajonay ist einzigartig unter den La Gomera Sehenswürdigkeiten, er liegt im Herzen der Insel und das La Gomera Wandern ist beliebt. Zu den La Gomera Sehenswürdigkeiten zählt auch die Pfeifsprache als eines der Highlights von La Gomera, mit dem Namen El Silbo, sie steht ebenfalls als Weltkulturerbe unter Schutz der Unesco.

nächste » La Palma »
Diese Themen könnten Sie auch interessieren
  • Teneriffa

    Teneriffa

    Erfahren Sie hier alles über schöne Strände auf Teneriffa und die besten Sehenswürdigkeiten.

  • Fuerteventura

    Fuerteventura

    Wilde Strände, Kulturelle Highlight und Freizeitaktivitäten auf Fuerteventura, ein Paradies für Wassersportler und Sonnenhungrige

  • Gran Canaria

    Gran Canaria

    Gran Canaria - sowohl im Sommer als auch im Winter ein Traum. Erfahren Sie hier alles über die Kanarische Insel.