Sie sind hier: Startseite / Urlaub / La Gomera / San Sebastian de la Gomera erleben
Torre del Conde

San Sebastian de la Gomera erleben

San Sebastian de la Gomera bietet seinen Besuchern eine abwechslungsreiche Naturvielfalt und schöne Sehenswürdigkeiten.

Schon bewertet?

2.22033898305


San Sebastian de la Gomera ist durch die Einwohnerzahl von knapp 9.000 Bewohnern und die Fläche von knapp 11 km² die größte der insgesamt sechs Gemeinden, die auf der kanarischen Insel La Gomera zu finden sind. Die Lage von San Sebastian ist im östlichen Teil der Insel La Gomera, die fast kreisrund ist. Genau liegt San Sebastian im sogenannten Tal des Barranco de la Villa, in dessen Fluss allerdings nur nach Regenfällen Wasser geführt wird. Rund um San Sebastian sind deshalb Stauseen, sogenannte Embalses, angelegt worden, damit das gering vorhandene Wasser für die Bewässerung genutzt werden kann.

San Sebastian de la Gomera und seine Sehenswürdigkeiten

Der Turm des Grafen, spanisch als Torre del Conde bezeichnet, der im gleichnamigen Park zu finden ist, ist ein Relikt der Militärarchitektur der Kanarischen Inseln. Im Jahr 1450 von Hernán Oeraza erbaut, sollte er der Abwehr von Gefahren, die aus dem Meer drohen, dienen.

Sehenswert ist auch das Kolumbus-Haus, auch als Casa de Colon bezeichnet, in dem heute eine wichtige archäologische Sammlung aus dem nördlichen Peru zu finden ist, die aus dem 8. bis 16. Jahrhundert stammen und überwiegend zur Chimú-Kultur gehören. Das Haus des Grafen war in der Vergangenheit für die Wasserversorgung zuständig, weshalb hier auch der Aguada Brunnen steht. Seinen Namen hat das Haus, weil Kolumbus dort seine Schiffe damals vor einer Überfahrt in die sogenannte neue Welt mit Frischwasser versorgte.

Besuchen sollte man auch Barranco del Cabrito, denn die Schlucht gilt als Naturdenkmal und ist durch ihre schroffe Landschaft und die interessante Vegetation von trockenheitsliebender sowie Küstenvegetation und Palmen ein interessanter Anblick.

Urlaub mit Kindern

Wer mit Kindern nach San Sebastian de la Gomera reist, sollte bei Strandbesuchen auf die Strände im Tal des Valle Gran Rey ausweichen. Besonders die Lagune Chaqrco del Conde ist für Kinder durch ihr flach abfallendes Wasser ideal für Familien.

Sport beim Aufenthalt genießen

Wer sich beim Aufenthalt in San Sebastian de la Gomera sportlich betätigen möchte, kann hier sehr gut wandern. Für das Segeln ist Canay Sail S.L. die ideale Anlaufstelle und Taucher sind bei den GomeraDivers sehr gut aufgehoben.

Kulinarisches in San Sebastian de la Gomera

Wer hier gut essen will, hat eine reichhaltige Auswahl, denn insgesamt etwa 300 Restaurants sind in der Stadt in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenem Speisenangebot angesiedelt. Der schicke Ort ist ein perfektes Ziel für Anhänger der auserlesenen Küche. Fischgerichte sind hier sehr empfehlenswert und auch die baskische Küche ist stark vertreten. Wer den Hafen San Sebastian de la Gomera besucht, sollte hier in einem Fischrestaurant unbedingt die sogenannten Pinchos, kleine Kanapees mit verschiedensten Füllungen probieren. Sie gelten als edlere Variante der bekannten Tapas.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
  • Gran Canaria

    Gran Canaria

    Gran Canaria - sowohl im Sommer als auch im Winter ein Traum. Erfahren Sie hier alles über die Kanarische Insel.

  • Lanzarote

    Lanzarote

    Die Kanarische Insel Lanzarote bietet Meer, Strand und viele schöne Sehenswürdigkeiten. Die Insel ist hervorragend zum Surfen geeignet

  • La Palma

    La Palma

    Hier erhalten Sie Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten für Ihren Urlaub auf La Palma.