Sie sind hier: Startseite / Urlaub / Menorca / Mahon - Hauptstadt von Menorca
Der Hafen von Mahon

Mahon - Hauptstadt von Menorca

Schlendern Sie am schönen Mahon Hafen entlang, genießen Sie die Ruhe und Sonne am Strand oder lernen Sie die Geschichte der Stadt kennen.

Schon bewertet?

1.97435897436

Menorca ist die kleine Schwester der Baleareninsel Mallorca und ist nicht so vom Massentourismus überrannt. Die Hauptstadt Mahon liegt an einer fjordartigen Einbuchtung der Insel, die Ria genannt wird. Die ersten Siedler waren die Karthager und der Mahon Hafen galt lange Zeit als der sicherste im ganzen Mittelmeer.

Heute wird der zweitgrößte Naturhafen der Welt gern von Kreuzfahrtschiffen oder Yachten genutzt. Die Stadt und die Umgebung haben rund 28.000 Einwohner und es gibt keine großen Hotelanlagen wie auf Mallorca für Touristen. Das Stadtbild ist stark von einem englischen Einfluss geprägt. Einige der schönsten Mahon Sehenswürdigkeiten befinden sich direkt am Mahon Hafen oder in der näheren Umgebung.

Das Stadtbild von Mahon

Von der mittelalterlichen Stadtmauer zum Schutz vor Piraten ist nur das Stadttor Portal de Sant Roc übriggeblieben, das um 1500 erbaut wurde. Typisch für Mahon sind die engen, überaus verwinkelten Gassen. Zudem gibt es einige interessante Kirchen und Museen. Der Hauptplatz ist die Placa de Esplanda und wer durch die Fußgängerzone schlendert, erreicht den Gemüse-und Fischmarkt der Stadt, der unterhalb eines ehemaligen Klosters liegt. Dieser Ort ist bei Touristen für Fotos beliebt, da er den besten Blick auf Mahon Hafen bietet.

Mahon und der Sport

Da sich Menorca eher für Individualtouristen als für den Massentourismus interessiert, werden vor allem naturnahe Projekte auf der Baleareninsel verwirklicht. Wandern gehört zu den favorisierten Freizeitaktivitäten und darum eröffnete die örtliche Regierung 2010 einen 200 km langen Wanderrundweg um die komplette Insel namens Cami de Cavalls. Der Cami de Cavalls ist für Fußgänger, Wanderreiter und auch für Mountainbiker geeignet, da es teilweise sehr steinige und steile Streckenabschnitte gibt. Wer sich jedoch nicht nur zu Fuß bewegen möchte, sollte sich einen Mietwagen nehmen, um die Insel zu erkunden. Alternativ steht ein gut ausgebauter Nahverkehr zur Verfügung, der jedoch zeitaufwendiger ist, aber alle Orte der Insel regelmäßig anfährt. Zu den beliebtesten Urlaubsaktivitäten gehört das Segeln, wobei die besten Anlegeplätze im Mahon Hafen liegen.

Das geschichtliche Mahon

Die frühzeitliche Ausgrabungsstätte Torralba d'en Salord ist für geschichtlich interessiere Touristen ein Muß. Sie entstand bereits in der Bronzezeit und war von 1000 v. Chr bis ins 13. Jahrhundert durchgehend besiedelt. Am bekanntesten ist der Hypostylonsaal, ein Säulensaal, über dessen Verwendungszweck es bisher nur Vermutung gibt, die auf einen rituellen Opferplatz hindeuten. Einige Teilstücke der Torralba d'en Salord werden noch ausgegraben wie der östliche Talayot und eine Kapelle.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
  • Top Menorca Strände

    Top Menorca Strände

    Sonne, Strand, Meer und Urlaubsfeeling pur. Das alles ist Menorca. Wir haben hier für Sie die besten Menorca Strände zum Entspannen und Spaß haben.

  • Mallorca

    Mallorca

    Sehenswürdigkeiten in Palma und Highlights eines jeden Palma de Mallorca Besuchs

  • Ibiza

    Ibiza

    Ibiza: das ist Inselleben und Großstadtfeeling in einem. Lernen Sie mit uns die schönsten Ecken von Ibiza kennen.